40.000
Aus unserem Archiv
Duisburg

Studie: Jaguar und Mercedes haben älteste Käufer

dpa

Die Automarken Jaguar und Mercedes haben die ältesten Käufer – dies geht aus einer Studie des Autoforschungszentrums der Universität Duisburg-Essen hervor.

Mercedes E-Klasse Cabrio
Mercedes E-Klasse Cabrio: Laut einer aktuellen Studie haben Mercedes und Jaguar die ältesten Käufer. (Bild: Mercedes)

Demnach war der durchschnittliche Käufer eines Jaguar-Neuwagens im ersten Halbjahr 2010 56,5 Jahre alt, der eines Mercedes 56,1 Jahre.

Am jüngsten sind Mini-Käufer – sie sind im Schnitt 44,7 Jahre alt. Opel-Käufer sind 53,1, BMW-Kunden 52,0 und VW-Käufer im Schnitt 50,7 Jahre alt. Unter den Volumenherstellern in Deutschland hat Ford die jüngsten Kunden mit durchschnittlich 47,8 Jahren.

Außerdem wird der typische Neuwagenkäufer seit Jahren älter und älter, wie es in der Studie weiter heißt: Mittlerweile beträgt sein Durchschnittsalter 50,8 Jahre. «Der deutsche Automarkt ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft – die Neuwagenkäufer werden angegrauter», sagte Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer der dpa.

Im Gegenzug sinkt der Anteil der deutschen Neuwagenkäufer unter 40 Jahren: Er liegt laut der Studie noch bei 20,2 Prozent, 2006 waren es noch 23,3 Prozent. Steigend ist dagegen der Anteil der über 70- jährigen Käufer: Sie stellen inzwischen 11,3 Prozent.

Wirtschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!