40.000
Aus unserem Archiv

Opel-Mutter GM fährt in Europa weiter Verluste ein

Rüsselsheim/Detroit (dpa) – Der Autobauer Opel fährt wie erwartet weiter Verluste ein.

Opel-Logo
Das Logo des Autoherstellers Opel

Im zweiten Quartal verlor die US-Mutter General Motors mit ihrem Europageschäft (Opel/Vauxhall) operativ 160 Millionen Dollar (rund 123,8 Mio Euro), wie das Unternehmen am Mittwoch in Detroit mitteilte. Der Gesamtverlust im ersten Halbjahr summiere sich damit auf 637 Millionen Euro. Dank Einsparungen fiel das Minus aber zumindest niedriger aus als zuletzt: Zum Jahresauftakt hatte GM in Europa 477 Millionen Dollar verloren, Ende 2009 sogar 799 Millionen Dollar. Firmen-Chef Nick Reilly will Opel 2011 aus der Verlustzone führen, 2012 soll der Hersteller wieder Geld verdienen.

Wirtschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!