40.000
Aus unserem Archiv
Düsseldorf

Münchner Flughafen plant Stellenstreichungen

dpa

Der Münchner Flughafen will trotz höherer Erwartungen für 2010 einem Pressebericht zufolge Stellen streichen. Grund sind Auftragsverluste.

Flughafen München
Der Münchner Flughafen will mit weniger Personal auskommen.

Weil Air Berlin und Lufthansa ihre Abfertigungsverträge mit dem Bodendienst des Flughafens zumindest teilweise gekündigt hätten, dürften «voraussichtlich 500 Stellen» wegfallen, sagte Flughafenchef Michael Kerkloh dem «Handelsblatt» (Donnerstag).

Mit den übrigen 1.500 Beschäftigten der Bodendienste verhandelt Kerkloh über Gehaltseinbußen, um wenigstens den Hauptteil der Lufthansa-Aufträge zu behalten. Daneben soll ein konzernweites Sparprogramm den Flughafen profitabel halten.

Dabei sind die Aussichten für 2010 nicht schlecht: «Bei anhaltender wirtschaftlicher Konsolidierung sind in diesem Jahr auch fünf Prozent Wachstum beim Passagieraufkommen möglich», im Februar hatte der Manager noch von drei Prozent gesprochen. Im März legte München demnach um elf Prozent zu, noch stärker als Deutschlands größter Flughafen in Frankfurt.

Wirtschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!