40.000

BrüsselKartellverdacht: Razzien bei Zementherstellern

dpa

Die EU-Kommission verdächtigt Zementhersteller in Deutschland und anderen Ländern der verbotenen Preisabsprache – dazu gehören auch der Dax-Konzern HeidelbergCement und die Dyckerhoff AG.

Daneben sind der weltweit drittgrößte Zementhersteller Cemes sowie der Schweizer Zementriese Holcim betroffen. Das bestätigten die Unternehmen am Freitag. Die Brüsseler Wettbewerbshüter haben ein Kartellverfahren gegen Firmen in zehn EU-Ländern ...

Lesezeit für diesen Artikel (288 Wörter): 1 Minute, 15 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Wirtschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!