40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Inflation in Großbritannien wieder auf Rekordhoch
  • Aus unserem Archiv
    London

    Inflation in Großbritannien wieder auf Rekordhoch

    Die Inflationsrate in Großbritannien ist im September auf das zuletzt im Jahr 2008 vermeldete Rekordhoch von 5,2 Prozent gestiegen. Das teilte die Nationale Statistikbehörde am Dienstag in London mit. Grund dafür seien vor allem gestiegene Energiekosten, hieß es.

    Bank of England
    Im August waren die Verbraucherpreise um 4,5 Prozent gestiegen. Die Bank of England will den Index auf 2 Prozent herunterbringen.
    Foto: DPA

    Zuletzt hatte die Inflation im September 2008 den Wert von 5,2 Prozent erreicht, der höchste seit Einführung der Messmethode 1997. Im August waren die Verbraucherpreise um 4,5 Prozent gestiegen. Die Bank of England will den Index auf 2 Prozent herunterbringen.

    Die ohnehin unter massivem Spardruck stehende Regierung muss nun zusätzlich steigende Kosten für Rente und Sozialhilfe einplanen, da der September-Wert Grundlage für die Erhöhungen im April ist. In den drei Monaten bis August war die Zahl der Arbeitslosen auf 2,57 Millionen gestiegen und damit so hoch wie seit 17 Jahren nicht mehr.

    Inflations-Zahlen

    Wirtschaft
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!