40.000
Aus unserem Archiv
FRANKFURT

Devisen: US-Diskontsatzerhöhung drückt Euro zeitweise auf Neun-Monats-Tief

Die überraschende US-Diskontsatzerhöhung hat den Euro am Freitag auf den tiefsten Stand seit Mitte Mai 2009 gedrückt. Zeitweise sackte der Euro bis auf 1,3444 US-Dollar ab. Bis zum späten Nachmittag erholte sich die Gemeinschaftswährung mit 1,3495 Dollar wieder etwas. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,3519 (Donnerstag: 1,3567) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7397 (0,7371) Euro.

"Die US-Notenbank hat mit ihrer Diskontsatzerhöhung den Euro stark unter Druck gesetzt", sagte Devisenexperte Özgür Atasever vom Bankhaus Metzler. Die US-Notenbank habe mit der Erhöhung außerhalb des üblichen Turnus eine "faustdicke Überraschung" geliefert. Der grundsätzlich zwar angekündigte Schritt sei überraschend schnell erfolgt. Ein wirkliches Zinssignal gehe von der Erhöhung aber nicht aus. Ein höherer Diskontsatz sei lediglich ein Schritt zur Normalität. Im Zuge der Krise hatte die US-Notenbank nicht nur die Leitzinsen auf ein Rekordtief gesenkt, sondern auch den üblichen Abstand zwischen den verschiedenen Zinssätzen stark eingeengt.

Der moderate Anstieg der US-Verbraucherpreise dämpfte aus Sicht von Atasever am Nachmittag zuletzt aufgekommene Inflationserwartungen in den Vereinigten Staaten. Der Preisanstieg war im Januar trotz deutlich höherer Energiepreise vergleichsweise moderat. Wirkliche Zinserhöhungen erwartet Atasever deshalb im laufenden Jahr nicht. Das Ende der Nullzinspolitik sei noch nicht eingeläutet.

Zu anderen wichtigen Währungen hatte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,87830 (0,87040) britische Pfund , 124,17 (123,30) japanische Yen und 1,4658 (1,4651) Schweizer Franken festgelegt. Der Preis für die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1.112,75 (1.118,00) Dollar gefixt. Der Kilobarren Gold kostete 26.493,90 (26.269,95) Euro.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!