40.000
Aus unserem Archiv
NEW YORK

Devisen: Eurokurs hält sich über 1,26 US-Dollar – Risikoappetit gestiegen

Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag im US-Handel über 1,26 Dollar gehalten. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,2623 US-Dollar. Zuvor war der Euro bis auf 1,2668 Dollar und damit auf den höchsten Stand seit Mitte Mai geklettert. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,2579 (Montag: 1,2531) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7950 (0,7980) Euro.

Experten verwiesen auf den gestiegenen Risikoappetit der Anleger als Belastungsfaktor für die US-Währung. Enttäuschende Konjunkturdaten hätten zudem zu Ängsten geführt, die Wirtschaftsdynamik der Vereinigten Staaten könnte sich weiter abschwächen.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!