40.000
Aus unserem Archiv
FRANKFURT

Devisen: Eurokurs fällt wieder unter die Marke von 1,30 US-Dollar

Der Kurs des Euro ist am Donnerstag im frühen Handel wieder unter die Marke von 1,30 US-Dollar gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,2988 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7706 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch noch auf 1,2989 (Dienstag: 1,2850) Dollar festgesetzt.

Die japanische Notenbank soll angeblich erneut Dollar gegen Yen gekauft haben, schreibt die Landesbank Hessen-Thüringen in einer Tagesvorschau. Diese Gerüchte hätten nicht nur den Yen belastet, sondern auch den Euro zum Dollar unter Druck gebracht. Das Aufwärtspotenzial für den Euro werde dadurch begrenzt. Die japanische Notenbank hatte am Mittwoch erstmals seit sechs Jahren wieder am Devisenmarkt interveniert, um die eigene Währung zu schwächen.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!