40.000
Aus unserem Archiv
NEW YORK

Devisen: Eurokurs befestigt sich über 1,33 US-Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Montag im US-Handel über 1,33 US-Dollar befestigt. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,3330 Dollar. Im europäischen Handel war der Eurokurs belastet von der Stimmungseintrübung europäischer Einkaufsmanager bis auf 1,3278 Dollar abgesackt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3319 (Freitag: 1,3356) Dollar festgesetzt.

"Der Kursrückgang am Nachmittag ist mit fundamentalen Gründen nicht zu erklären", sagte Ulrich Wortberg, Devisenexperte von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Die Einkaufsmanagerindizes für die Eurozone hätten die Märkte zwar enttäuscht, dennoch könne die Reaktion nicht vollumfänglich damit erklärt werden. "Es wird schon seit Wochen in sehr engen Bandbreiten gehandelt." Wenn dann ein Impuls dafür sorge, dass bestimmte Kursschwellen nicht erreicht oder unterschritten würden, verstärke sich die Dynamik von selbst.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

17°C - 30°C
Montag

18°C - 29°C
Dienstag

19°C - 33°C
Mittwoch

20°C - 33°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!