40.000
Aus unserem Archiv
NEW YORK

Devisen: Euro weiter über 1,36 US-Dollar – Griechenland-Gerücht, Gegenbewegung

Der Kurs des Euro hat sich am Freitag nach Gerüchten um einen möglichen Kauf von griechischen Staatsanleihen durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) über der Marke von 1,36 US-Dollar gehalten. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,3623 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,3570 (Donnerstag: 1,3489) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7369 (0,7413) Euro.

Händler begründeten die Gewinne beim Euro mit einem Medienbericht, wonach die KfW in einer Notmaßnahme Anleihen des hochverschuldeten griechischen Staat aufkaufen und Griechenland damit finanziell unter die Arme greifen könnte. Eine Entscheidung hierzu sei aber noch nicht gefallen. Ein Sprecher des deutschen Finanzministeriums wollte sich zu dem Medienbericht äußern.

Laut Greg Salvaggio, Analyst bei Tempus Consultiung, hätten am letzten Handelstag des Monats einige Anleger, die zuvor auf einen fallenden Euro gesetzt hätten, ihre Verkaufspositionen wieder geschlossen. In einem Umfeld ohne negative Nachrichten habe sich die Gemeinschaftswährung an diesem Freitag wieder etwas konsolidiert. "Nach den jüngsten Kursverlusten war eine Gegenbewegung beim Eurokurs überfällig", meinte auch Rainer Sartoris, Devisenexperte bei HSBC Trinkaus. In den vergangenen Tagen hatte die Schuldenkrise Griechenlands den Euro belastet.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!