40.000
Aus unserem Archiv
FRANKFURT

Devisen: Euro verteidigt Vortagesgewinne

Der Euro hat am Mittwoch die Kursgewinne der vergangenen beiden Handelstage halten können. Experten erklärten die Kauflaune seit Beginn der Woche mit einem wachsenden Konjunkturoptimismus der Anleger. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung nahezu unverändert bei 1,3968 US-Dollar. Ein Dollar war 0,7160 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,3937 (Montag: 1,3913) Dollar festgesetzt.

Im Vormittagshandel dürften wichtige Konjunkturdaten aus der Eurozone in den Mittelpunkt des Interesses der Anleger rücken, hieß es im Morgenkommentar der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Auf dem Programm steht die Stimmung der Einkaufsmanager im Bereich Dienstleistungen. Die Helaba-Experten halten eine weitere Stimmungsaufhellung für wahrscheinlich. Der überraschend robuste Arbeitsmarkt sollte die Stimmungslage im Servicebereich allmählich stärken. "Damit werden Erwartungen einer konjunkturellen Erholung genährt", hieß es bei der Helaba.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

17°C - 27°C
Mittwoch

16°C - 28°C
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!