40.000
Aus unserem Archiv
FRANKFURT

Devisen: Euro verliert – Dollar profitiert von schwachen Börsen

Der Kurs des Euro hat am Freitag im Umfeld schwacher US-Börsen seine Verluste ausgeweitet. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag mit 1,4370 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte der Euro noch bei 1,4429 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,4374 (Donnerstag: 1,4486) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6957 (0,6903) Euro.

"Zusammen mit den schwachen US-Börsen und der gestiegenen Risikoaversion hat der Euro im Tagesverlauf weiter verloren", sagte Devisen-Experte Özgür Atasever vom Bankhaus Metzler. Auch hätten Konjunkturdaten aus den USA enttäuscht. So war das von der Universität Michigan erhobene Konsumklima für den Januar unter den Erwartungen geblieben und hatte sich nicht so stark wie erhofft aufgehellt.

Die Dynamik am Aktienmarkt hat nach Einschätzung von Atasever nachgelassen und begünstige damit einen stärkeren Dollar. Dieser wird von Anlegern gerne in Schwächephasen der Börsen gekauft. Neben den Aktienmärkten dürften laut Atasever aber auch die künftigen Konjunkturdaten aus den USA entscheidende Impulse für den Euro-Dollar-Kurs geben.

Zu anderen wichtigen Währungen hatte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88105 (0,89050) britische Pfund , 130,76 (132,88) japanische Yen und 1,4756 (1,4804) Schweizer Franken festgelegt. Der Preis für die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1.128,00 (1.138,25) Dollar gefixt. Der Kilobarren kostete 25.430,50 (25.326,80) Euro.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!