40.000

NEW YORKDevisen: Euro unter Druck - 'Rettung der spanischen Bank war ein Warnschuss'

Sorgen um den europäischen Bankensektor haben den Euro am Montag wieder belastet. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,2396 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zwar vor Eröffnung der Börsen in New York auf etwas niedrigere 1,2360 (Freitag: 1,2497) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8091 (0,8002) Euro. Am Freitag jedoch war der Eurokurs noch in der Spitze auf bis zu 1,2671 Dollar geklettert.

Auslöser der Kursverluste war laut Börsianern die spanische Sparkasse CajaSur, die am Samstag nach einer gescheiterten Fusion vor der Pleite gerettet werden musste. Diese Rettung sei zwar nicht wirklich eine große ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 5°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-3°C - 1°C
Montag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-4°C - 2°C
Montag

-3°C - 1°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!