40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro steigt zeitweise in Richtung 1,27 Dollar
  • Aus unserem Archiv
    FRANKFURT

    Devisen: Euro steigt zeitweise in Richtung 1,27 Dollar

    Der Euro ist am Donnerstag zeitweise in Richtung 1,27 US-Dollar gestiegen. In der Nacht zum Donnerstag kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,2687 Dollar. Bis zum Morgen gab der Euro nur leicht auf 1,2650 Dollar nach. Ein Dollar war damit 0,7905 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,2567 (Dienstag: 1,2579) Dollar festgesetzt.

    Am Donnerstag steht am Devisenmarkt vor allem die Zinssitzung der EZB im Blickpunkt. Zwar dürfte die europäische Notenbank ihren Leitzins abermals unverändert auf dem Rekordtief von 1,0 Prozent belassen. Angesichts der staatlichen Schuldenkrise und des wichtigen Stresstests für Geschäftsbanken dürften entsprechende Äußerungen von EZB-Chef Jean-Claude Trichet aber genau verfolgt werden. Fundamental stehen Produktionszahlen aus der deutschen Industrie an.

    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Andreas Egenolf 

    0261/892320
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    2°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!