40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro steigt über 1,27 US-Dollar
  • Aus unserem Archiv
    NEW YORK

    Devisen: Euro steigt über 1,27 US-Dollar

    Der Kurs des Euro ist am Dienstag im New Yorker Handel über 1,27 US-Dollar gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,2709 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,2569 (Montag: 1,2572) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7956 (0,7954) Euro.

    "Vor allem die sehr gute Stimmung an den Aktienmärkten hat den Eurokurs gestützt", sagte Ralf Umlauf, Devisenexperte bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Die Zuversicht an den Märkten sei gestiegen, und von der höheren Risikoneigung profitiere der Euro. Zudem habe der Euro aber auch von der erfolgreichen Platzierung griechischer Geldmarktpapiere profitiert. "Diese gelungene Rückkehr von Griechenland an den Kapitalmarkt ist ein kleiner Schritt hin zur Normalität, auch wenn die Schuldenkrise noch nicht ausgestanden ist", sagte Umlauf.

    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    2°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!