40.000
Aus unserem Archiv
FRANKFURT

Devisen: Euro stabilisiert sich vorerst knapp unter 1,39 Dollar

Der Kurs des Euro hat seine Talfahrt der vergangenen Handelstage am Montag vorerst unterbrochen und sich knapp unterhalb der Marke von 1,39 US-Dollar gehalten. Im frühen Handel stand der Kurs der Gemeinschaftswährung im Vergleich zum späten Freitaghandel nahezu unverändert bei 1,3880 Dollar. Ein Dollar war 0,7203 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,3966 (Donnerstag: 1,3999) Dollar festgesetzt.

Trotz der Stabilisierung des Euro zu Beginn der Woche zeigen sich Experten mit Blick auf die weitere Kursentwicklung skeptisch. Die Gemeinschaftswährung zeige sich "anfällig für die allgemeine Risikoaversion" an den Devisenmärkten, hieß es im Morgenkommentar der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Der Euro sei weiter geschwächt und die Sorgen um die Stabilität der Staatsfinanzen einiger Mitgliedsstaaten der Eurozone würden den Handel nach wie vor belasten.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!