40.000
Aus unserem Archiv
FRANKFURT

Devisen: Euro stabilisiert sich vor EZB-Zinsentscheidung über 1,33 Dollar

Der Euro hat sich am Donnerstag vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) über der Marke von 1,33 US-Dollar stabilisiert. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3327 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7501 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,3340 (Dienstag: 1,3396) Dollar festgesetzt.

Volkswirte rechnen gemeinhin nicht mit einem Zinsschritt der EZB am frühen Nachmittag. Der Leitzins dürfte daher weiter auf dem Rekordtief von 1,0 Prozent verharren. Nach Einschätzung des Experten Dirk Gojny von der HSH Nordbank wird sich EZB-Chef Jean-Claude Trichet auf der Pressekonferenz im Anschluss an die Zinsentscheidung zur angespannten Lage der Staatsfinanzen in Griechenland äußern und wahrscheinlich einmal mehr die Bestrebungen Athens loben, das Haushaltsdefizit in den Griff zu bekommen. Dass er die Märkte beruhigen kann, sei jedoch nicht zu erwarten.

Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Donnerstag

9°C - 25°C
Freitag

9°C - 17°C
Samstag

10°C - 19°C
Sonntag

12°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!