40.000
Aus unserem Archiv
FRANKFURT

Devisen: Euro stabilisiert sich bei Marke von 1,37 US-Dollar

Der Euro hat sich am Mittwoch bei der Marke von 1,37 US-Dollar stabilisiert. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3696 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7301 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,3667 (Montag: 1,3668) Dollar festgesetzt.

Der Euro profitiert laut Commerzbank von Zinserhöhungserwartungen in der Eurozone. EZB-Mitglied Yves Mersch hatte am Vortag entsprechende Signale gesendet. Wieder einmal spiele der Markt deshalb die Karte "baldige Zinserhöhungen durch die EZB", heißt es in einer Studie des Bankhauses. Vor diesem Hintergrund dürfte der Markt die heutige Rede von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet in Lüttich genau im Auge behalten. Vor allem aber seien die Erwartungen für das nächste EZB-Treffen nun gewaltig.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!