40.000
Aus unserem Archiv

Devisen: Euro sinkt wieder unter die Marke von 1,37 US-Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) – Der Euro ist am Dienstag wieder unter die Marke von 1,37 US-Dollar gesunken. Zuletzt lag die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,3653 Dollar, nachdem sie im Tagesverlauf zwischenzeitlich noch bis auf 1,3703 Dollar gestiegen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3667 (Montag: 1,3668) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7317 (0,7316) Euro.

Angesichts der Tatsache, dass sich in Libyen weiter keine Entspannung abzeichne, seien die Devisenmärkte weiter von einer gewissen Risikoaversion geprägt, sagte ein Devisenexperte. Auch in anderen Teilen des Nahen Ostens bleibe die Lage sehr angespannt.

Dass der Euro insgesamt im Tagesverlauf eine wahre Berg- und Talfahrt hinlegte, führte Ulrich Leuchtmann, Leiter der Devisenabteilung bei der Commerzbank, indes auf zwei Faktoren zurück. Die Gemeinschaftswährung sei zum einen wegen der bürgerkriegsähnlichen Ausschreitungen in Libyen unter Druck geraten. "In einem derart unsicheren Umfeld wird traditionell der Dollar als sicherer Hafen gesucht". Auch das schwere Erdbeben in Neuseeland habe die Anleger in die US-Währung getrieben, sagte Leuchtmann. Dann hätten sich die Notenbankchefs Luxemburgs und der Niederlande besorgt über die zuletzt erhöhte Inflation im Währungsraum geäußert. Yves Mersch und Nout Wellink folgten damit anderen EZB-Vertretern, die ihren Ton zuletzt ebenfalls verschärft hatten.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!