40.000
Aus unserem Archiv
NEW YORK

Devisen: Euro sinkt wieder unter 1,27 US-Dollar

Der Kurs des Euro ist am Donnerstag im US-Handel wieder unter 1,27 US-Dollar gesunken. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,2681 Dollar. Im europäischen Handel hatte sie mit 1,27 Dollar den höchsten Stand seit dem 12. Mai erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2660 (Mittwoch: 1,2567) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7899 (0,7957) Euro.

Der Grund für die gute Stimmung beim Euro sei der gestiegene Risikoappetit der Anleger, sagten Händler. Der überraschend deutliche Rückgang der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der abgelaufenen Woche in den USA habe die Zweifel an der Erholung der Weltwirtschaft verringert.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

18°C - 33°C
Samstag

18°C - 28°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Versicherungspflicht für E-Bikes

Sie sind schnell und manche/r kommt bergab mit den schweren Rädern ins Straucheln. Sollte für alle elektrischen Fahrräder eine Versicherung vorhgeschrieben werden?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!