40.000
Aus unserem Archiv
FRANKFURT

Devisen: Euro sinkt wieder in Richtung 1,35 Dollar

Der Euro ist am Dienstag wieder in Richtung 1,35 US-Dollar gesunken. Nachdem sich die Gemeinschaftswährung am späten Montagabend bis rund 1,3570 Dollar erholt hatte, kostete sie am Morgen 1,3520 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7396 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,3471 (Freitag: 1,3548) Dollar festgesetzt.

Nach wie vor lastet die haushaltspolitische Lage im hochverschuldeten Griechenland auf dem Euro. Neuigkeiten sind allerdings erst gegen Ende der Woche vom EU-Gipfel in Brüssel zu erwarten. Fundamentale Impulse dürften am Dienstag unterdessen gering ausfallen. Lediglich neue Zahlen vom US-Immobilienmarkt könnten für Bewegung sorgen.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

3°C - 7°C
Donnerstag

2°C - 7°C
Freitag

3°C - 6°C
Samstag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 7°C
Freitag

3°C - 6°C
Samstag

3°C - 6°C
UMFRAGE
Aus für die Lindenstraße - Wird Ihnen die Kultserie fehlen?

Das Ende der Fernsehserie „Lindenstraße“ sorgt für Diskussionen. Viele sind mit ihr aufgewachsen, werden die Kultcharaktere vermissen. Sie auch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!