40.000
Aus unserem Archiv
FRANKFURT

Devisen: Euro pendelt um Marke von 1,30 US-Dollar

Der Euro hat sich am Mittwochmorgen bei der Marke von 1,30 US-Dollar eingependelt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,3009 Dollar und damit kaum mehr als am Vorabend in New York. Ein Dollar war 0,7685 Euro wert. Am Dienstag war der Euro zeitweise auf den höchsten Stand seit elf Wochen gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,3033 (Montag: 1,2931) Dollar festgesetzt.

Weitere Kursgewinne des Euro sind aus Sicht der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) nach dem jüngsten Sprung möglich. Es fehlten allerdings am Mittwoch starke fundamentale Impulse. Die nächste wichtige Hürde liege um die Marke von 1,31 Dollar. Der am Abend erwartete Konjunkturbericht der US-Notenbank (Beige Book) dürfte aus Sicht der Helaba von einer gewissen Zurückhaltung geprägt sein.

Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Andreas Egenolf 
0261/892320

Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Dienstag

-2°C - 7°C
Mittwoch

-3°C - 5°C
Donnerstag

-6°C - 4°C
Freitag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!