40.000

Devisen: Euro leicht im Minus - China-Sorgen stützen US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX). Der Euro hat am Dienstag nicht an seinen Aufwärtstrend der vergangenen Handelstage anknüpfen können. Konjunktursorgen um China stützten den US-Dollar, sagten Händler. Nach einem zwischenzeitlichen Ausflug in die Gewinnzone fiel die europäische Gemeinschaftswährung zurück ins Minus. Im Tageshoch notierte sie am Nachmittag bei 1,3248 US-Dollar, gegen Mittag war sie noch bis auf 1,3172 Dollar abgerutscht. Zuletzt kostete der Euro mit 1,3226 Dollar etwas weniger als zum Handelsauftakt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3198 (Montag: 1,3150) Dollar festgesetzt.

In einem ruhigen Umfeld ohne wesentliche Konjunkturdaten brachte eine Auktion spanischer Geldmarktpapiere den Euro am Vormittag leicht unter Druck. Zwar blieb die Nachfrage nach den Papieren robust, und die Refinanzierungskosten gingen abermals zurück. ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

5°C - 17°C
Freitag

4°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 14°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

4°C - 18°C
Freitag

5°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 15°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Maximilian Eckhardt

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!