40.000
Aus unserem Archiv
FRANKFURT

Devisen: Euro leicht erholt

Der Euro hat sich am Dienstag leicht erholt gezeigt. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,4380 US-Dollar, nachdem sie in der Nacht zum Dienstag auf bis zu 1,4355 Dollar gesunken war. Ein Dollar war damit 0,6954 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,4405 (Donnerstag: 1,4398) Dollar festgesetzt.

Am Dienstag dürften fundamentale Impulse am Devisenmarkt etwas stärker als zu Wochenbeginn ausfallen. So stehen in den USA neue Zahlen vom Immobilienmarkt und zur Verbraucherstimmung an. In Europa dürften vor allem die deutschen Verbraucherpreise für Dezember auf Interesse stoßen.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!