40.000

FRANKFURTDevisen: Euro klettert über 1,45 Dollar - Schwacher US-Arbeitsmarkt wirkt nach

Der Euro ist am Montag zum Dollar auf den höchsten Stand seit Mitte Dezember geklettert. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,4507 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,4528 (Freitag: 1,4273) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6883 (0,7006) Euro.

"Mangels neuer Konjunkturdaten wirken die schwachen US-Arbeitsmarktdaten vom vergangenen Freitag noch nach", sagte Devisenexperte Thomas Koch vom Bankhaus HSH Nordbank. Der unerwartet kräftige Stellenabbau im Dezember habe die Hoffnungen auf eine rasche und ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

0°C - 4°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

-1°C - 3°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!