40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro klettert auf höchsten Stand seit März
  • Aus unserem Archiv

    Devisen: Euro klettert auf höchsten Stand seit März

    NEW YORK (dpa-AFX) – Der Euro ist am Freitagabend mit 1,3780 US-Dollar auf den höchsten Stand seit Mitte März geklettert. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,3777 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,3726 (Donnerstag: 1,3648) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7285 (0,7327) Euro.

    "Es handelt sich vor allem um eine Schwäche des US-Dollar", sagte Andreas Ertl, Devisenexperte vom Bankhaus M.M. Warburg & Co. Die erwarteten weiteren Maßnahmen der US-Notenbank zur Stützung der US-Konjunktur hätten den Dollar erneut belastet. Aussagen des Chefs der regionalen US-Notenbank, William Dudley von New York hätten diese Erwartungen am Markt verstärkt. Die derzeitig hohe Arbeitslosigkeit und die niedrige Inflation in den USA seien "absolut inakzeptabel", sagte Dudley.

    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 9°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    4°C - 7°C
    Montag

    4°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!