40.000
Aus unserem Archiv
FRANKFURT

Devisen: Euro hält sich über 1,31 Dollar

Der Euro hat sich zu Wochenbeginn über der Marke von 1,31 US-Dollar gehalten. Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3150 Dollar und damit in etwa soviel wie am Freitagabend. Ein Dollar kostete zuletzt 0,7605 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,3260 (Donnerstag: 1,3238) Dollar festgesetzt.

Mangels fundamentaler Impulse dürfte am Montag abermals die Schuldenkrise im Blickpunkt stehen. Am Freitag war der Euro stark unter Druck geraten, nachdem die Ratingagentur Moody's die Kreditwürdigkeit Irlands ungewöhnlich stark um fünf Noten gesenkt hatte. Zudem hatte der Internationale Währungsfonds (IWF) Zweifel an den Haushaltszielen Irlands geäußert. Ebenfalls am Freitag hatte die EZB Maßnahmen ergriffen, um die Liquidität des irischen Bankensektors im Notfall sicherstellen zu können.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!