40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro fällt wieder unter 1,44 US-Dollar - An 1,4450 Dollar gescheitert
  • Aus unserem Archiv
    FRANKFURT

    Devisen: Euro fällt wieder unter 1,44 US-Dollar – An 1,4450 Dollar gescheitert

    Der Euro ist am Dienstag im Handelsverlauf unter 1,44 US-Dollar gerutscht. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,4366 Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs noch auf 1,4442 (Montag: 1,4389) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6924 (0,6950) Euro.

    Der Euro habe es nicht geschafft, die Marke von 1,4450 Dollar nachhaltig zu überwinden, sagten Händler. Dies habe einige Investoren dazu bewogen, die US-Währung zurückzukaufen.

    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 4°C
    Dienstag

    4°C - 5°C
    Mittwoch

    6°C - 6°C
    Donnerstag

    5°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!