40.000
Aus unserem Archiv
NEW YORK(dpa-AFX)

Devisen: Euro bleibt weiter unter Druck – Anhaltende Sorgen um Griechenland

Die anhaltenden Sorgen um Griechenland halten den Euro am Mittwoch weiter unter Druck. Zuletzt zeigte sich die Gemeinschaftswährung von ihrem Tagestief leicht erholt und kostete 1,3359 US-Dollar. Zwischenzeitlich war der Euro auf den niedrigsten Stand seit dem 26. März gesunken. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3340 (Dienstag: 1,3396) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7496 (0,7465) Euro.

"Alle sind weiter auf die Zinsen für griechische Staatsanleihen fokussiert", sagte Dean Popplewell, Devisenstratege bei OANDA in Toronto mit Blick auf die wieder steigenden Risikoaufschläge. Die Schwäche der festverzinslichen Wertpapiere aus dem angeschlagenen EU-Mitgliedsland lasse Zweifel aufkommen, ob nicht doch ein Ausfallrisiko bestehe. Belastend wirkte zudem, dass die griechische Regierung den Banken des Landes 15 Milliarden Euro als zinslosen Kredit zur Verfügung stellt. Von charttechnisch orientierten Händlern hieß es, falls der Euro die wichtige Unterstützung bei rund 1,3270 Dollar verletze, könnte es weiter nach unten gehen in Richtung 1,30 Dollar.

Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Dienstag

12°C - 23°C
Mittwoch

9°C - 21°C
Donnerstag

6°C - 16°C
Freitag

9°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!