40.000
Aus unserem Archiv
NEW YORK

Devisen: Euro bleibt unter 1,44 Dollar

Der Euro hat sich am Donnerstag im späten Handel kaum noch bewegt und ist unter der Marke von 1,44 US-Dollar geblieben. Zuletzt kostete die europäische Einheitswährung im New Yorker Handel 1,4339 Dollar. Der Greenback profitiere von Käufen zum Jahresende, sagte Jacob Oubina, Devisenstratege bei Forex.com. Andere Börsianer verwiesen auf die überraschend rückläufigen US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche. Dies deute auf ein starkes Wirtschaftswachstum im kommenden Jahr hin und könnte die US-Notenbank Fed dazu bewegen, früher als erwartet die Zinsen anzuheben, was den Dollar stütze.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!