40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro bleibt über 1,36 US-Dollar
  • Aus unserem Archiv
    NEW YORK

    Devisen: Euro bleibt über 1,36 US-Dollar

    Der Euro ist am Freitag im Handelsverlauf über 1,36 US-Dollar geblieben. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,3619 Dollar. Zeitweise war der Euro bis auf 1,3533 Dollar abgesackt und damit so wenig wert wie seit rund neun Monaten nicht mehr. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs dann auf 1,3572 (Donnerstag: 1,3718) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7368 (0,7290) Euro. Anschließend war der Euro wieder über 1,36 Dollar geklettert.

    Zunächst hatte die Straffung der chinesischen Geldpolitik den Euro belastet. "Das Vorgehen Chinas hat als Brandbeschleuniger gewirkt", sagte Devisenexperte Mario Mattera vom Bankhaus Metzler. Der Schritt sei "völlig unerwartet" noch vor der langen Feiertagswoche in China gekommen. Dies habe die Angst vor einer Zinserhöhung genährt. Zudem sei die Sorge vor einer starken Abkühlung der Konjunktur mit einer entsprechend geringeren Rohstoffnachfrage hochgekocht. Einen Teil seiner Verluste machte der Euro im Verlauf dann nach enttäuschenden US-Konjunkturdaten wieder wett.

    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!