40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wirtschaft
  • » Devisen: Euro bleibt über 1,33 US-Dollar - Trichet-Aussagen stützen
  • Aus unserem Archiv
    NEW YORK

    Devisen: Euro bleibt über 1,33 US-Dollar – Trichet-Aussagen stützen

    Der Euro hat sich am Donnerstag im Handelsverlauf weiter über der Marke von 1,33 US-Dollar halten können. Zuletzt war die Gemeinschaftswährung 1,3346 Dollar wert. Kursstützend wirkten Aussagen von EZB-Chef Trichet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,3296 (Mittwoch: 1,3340) Dollar festgelegt. Der Dollar kostete damit 0,7521 (0,7496) Euro.

    "Nach meinen vorliegenden Informationen ist ein Ausfall griechischer Staatskredite kein Thema", sagte Trichet. Die EZB sei auch nicht gegen die beschlossene Einbeziehung des Internationalen Währungsfonds (IWF). Analyst Michael Malpede von Easy Forex in Chicago kommentierte: "Das hat der Nachfrage nach dem Euro geholfen und wohl einige Ängste wegen der griechischen Schuldenlage beruhigt."

    Vorsichtiger klang indes die Einschätzung von Sophia Drossos, Devisenstrategin bei Morgan Stanley. Die Unsicherheit über Griechenland belaste den Euro und am Markt herrsche Ungewissheit darüber, wie solidarisch sich die anderen EU-Länder zeigen würden, stellte sie fest. Sie rechnet damit, dass der IWF Griechenland wird auffangen müssen.

    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Martin Boldt
    0261/892267

    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!