40.000
Aus unserem Archiv
Paris

Danone ändert kritisierte Werbestrategie

dpa

Der Lebensmittelhersteller Danone ändert eine umstrittene Werbekampagne für Joghurt-Produkte. Danone kündigte am Donnerstag in Paris an, die Marketing-Strategie für seine Produkte wie «Actimel» und «Activia» in Europa zu ändern.

Danone
Danone hat seine Webestrategie geändert.

Sie zielte auf die angeblich gesundheitsfördernde Wirkung der Milcherzeugnisse ab. Der französische Konzern teilte zudem mit, zwei Anträge bei der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) in Parma zurückzuziehen. Sie sollte eigentlich die gesundheitsfördernden Eigenschaften der beiden Produkte bestätigen. Die EU-Regelungen zu nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben über Lebensmittel seien unklar, begründete Danone. Man wolle zunächst weitere Gespräche abwarten.

Ein Sprecher von Danone Deutschland betonte hingegen, in der Bundesrepublik bleibe vorerst alles beim Alten. «Die Produktversprechen von Actimel und Activia sind nicht in Frage gestellt. Die Wirksamkeit unserer Produkte ist wissenschaftlich belegt», sagte er am Abend.

Verbraucherschützer hatten die Werbestrategie wiederholt beanstandet. «Actimel schützt nicht vor Erkältungen – es stärkt das Immunsystem nur ähnlich gut wie ein herkömmlicher Naturjoghurt, ist aber viermal so teuer und doppelt so zuckrig», kritisierte etwa Foodwatch. Die Organisation hatte dem Hersteller 2009 den «Goldenen Windbeutel» für die «dreisteste Werbelüge» verliehen.

Wirtschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

18°C - 31°C
Mittwoch

15°C - 29°C
Donnerstag

16°C - 31°C
Freitag

17°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Versicherungspflicht für E-Bikes

Sie sind schnell und manche/r kommt bergab mit den schweren Rädern ins Straucheln. Sollte für alle elektrischen Fahrräder eine Versicherung vorhgeschrieben werden?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 | Mail 
Fragen zum Abo:
0261/9836-2000 | Mail
Anzeigenannahme:
0261/9836-2003 | Mail

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!