40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt/Main

Blessing kritisiert EZB-Anleihenkäufe als «Rechtsbruch»

dpa

Commerzbank-Chef Martin Blessing hat den Kauf von Staatsanleihen der Euro-Krisenstaaten durch die EZB kritisiert. Die Bondkäufe verstießen gegen das Mandat der Europäischen Zentralbank (EZB), sagte Blessing am Mittwoch bei einer Bankentagung in Frankfurt.

Martin Blessing
Commerzbank-Chef Martin Blessing
Foto: Arne Dedert (Archiv) – DPA

«Ich kann mir nicht vorstellen wie durch einen Rechtsbruch langfristig Vertrauen aufgebaut werden kann.» Die Notenbank bereitet derzeit ein neues Programm zum Kauf von Anleihen von Eurostaaten wie Spanien und Italien vor, um so deren Zinslast zu drücken. Details werden an diesem Donnerstag erwartet. «Es besteht die Gefahr, dass weiterhin nur Zeit gekauft wird, und der Reformdruck gemindert wird», sagte Blessing. «An einer Vergemeinschaftung von Schulden in Europa führt auf Dauer kein Weg vorbei.»

«Handelsblatt»-Bankentagung

Rechtlicher Rahmen der EZB I

Rechtlicher Rahmen der EZB II

EZB zu Staatsanleihenkäufen

Zeitreihe Leitzinsen EZB

Wirtschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!