40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Bessere Beipackzettel für Finanzanlagen in Sicht

dpa

Banken und Sparkassen wollen die «Beipackzettel» für ihre Finanzprodukte überarbeiten, um die Anleger besser zu informieren. Damit reagierten sie auf massive Kritik an den Informationsblättern.

Ilse Aigner
Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner will, dass der Kunde bei Finanzprodukten besser durchblickt.
Foto: Soeren Stache – DPA

«Ich begrüße die selbstkritische Haltung der Bankenverbände, die Verbesserungsbedarf bei den Beratungsprotokollen und Produktinformationsblättern eingeräumt haben», betonte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner am Montag.

Die sogenannten Beipackzettel sollen auf maximal zwei bis drei Seiten wie bei Medikamenten kurz, verständlich und werbefrei zusammenfassen, wie Sparpläne oder Fonds funktionieren, was sie kosten und wie riskant die Anlage ist. Ein solches Informationsblatt ist seit dem 1. Juli 2011 Pflicht.

Die großen Ziele sind mehr Verständlichkeit, Vergleichbarkeit und Transparenz im Markt. Eine Stichprobe des Verbraucherministeriums ergab jedoch, dass etwa zur Hälfte die gesetzlichen Anforderungen an Vollständigkeit, Verständlichkeit und Vergleichbarkeit nicht erfüllt wurden.

Banken und Sparkassen wollen in einem nächsten Schritt nun mit Verbraucher- und Anlegerschutzorganisationen eine Arbeitsgruppe bilden, um die Informationsblätter verständlicher zu formulieren.

Wirtschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!