40.000
Aus unserem Archiv
TOKIO

Aktien Tokio: Devisenmarkt-Intervention stützt – Nikkei legt deutlich zu

Eine Intervention der japanischen Währungshüter gegen den dramatischen Höhenflug des Yen hat die Börse in Tokio am Mittwochvormittag beflügelt. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte machte anfängliche Verluste wieder wett und notierte zur Handelsmitte ein Plus von 251,62 Punkten oder 2,71 Prozent auf 9.550,63 Punkte. Auch der breit gefasste Topix verbesserte sich bis deutlich und legte zuletzt knapp zwei Prozent auf 851,24 Punkte zu.

Japans Währungshüter hatten kurz zuvor mit Dollar-Stützungskäufen direkt in den Devisenmarkt eingegriffen, um sich gegen den Höhenflug des Yen zu stemmen. Es war die erste Devisenmarkt-Intervention der Japaner seit März 2004. Über die Höhe der Maßnahme machte Finanzminister Yoshihiko Noda keine Angaben. Negative Folgen der Yen-Stärke auf die Wirtschaft könnten nicht hingenommen werden.

Notfalls werde man erneut eingreifen, warnte der Finanzminister. Der Yen war zuvor auf den höchsten Stand seit 15 Jahren gestiegen. Die Yen-Festigung belastet zunehmend Japans Exportindustrie und gefährdet damit die wirtschaftliche Erholung des Landes.

Zum Dollar wurde der Yen im frühen Geschäft mit 83,08-09 Yen gehandelt nach 83,21-22 Yen am späten Vortag. Der Euro notierte zum Yen fester bei 107,97-99 Yen nach 107,33-37 Yen am späten Vortag. Zum Dollar lag der Euro bei 1,2996-97 Dollar nach 1,2899-1,2900 Dollar am späten Vortag.

Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 27°C
Samstag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!