40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » TagesThema
  • » Konfessionsfriede zwischen Lutheranern und Reformierten
  • Aus unserem Archiv

    Konfessionsfriede zwischen Lutheranern und Reformierten

    Im August 1817 wurde in der Idsteiner Unionskirche ein Konfessionsfriede zwischen Lutheranern und Reformierten geschlossen. Für die letzten Meinungsverschiedenheiten in Glaubensfragen konnte nach langem Ringen und durch politischen Druck des Nassauer Herzogs Wilhelm I. (1792–1839) endlich ein Konsens gefunden werden.

    Dadurch war es beiden evangelischen Glaubensrichtungen 300 Jahre nach der Reformation möglich, unter anderem gemeinsam im Gottesdienst das Abendmahl zu feiern. Die sogenannte Nassauische Union stellt somit ein besonderes historisches Ereignis in der Weiterentwicklung des Protestantismus dar, weil sie die erste Union zwischen zwei Konfessionen in einem deutschen Flächenland war.

    TagesThema
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!