40.000

Rheinland-PfalzEier-Skandal: Kontrolleure sind zum Warten verdammt

Nicole Mieding

Kurz wähnten sich die Menschen im Land auf einer Art Insel der Glückseligen: Vom Giftskandal im Frühstücksei waren nur die anderen betroffen. Wer weiß, wie die global agierende Lebensmittelindustrie funktioniert, dem musste schon vor den ersten Supermarktfunden klar sein, dass Rheinland-Pfalz da keine Ausnahme bilden kann.

„Wir reden von zig Millionen Eiern, die auf gewundenen Wegen über Packstationen und Zwischenlager großer Handelsketten in unsere Läden kommen“, beschreibt Achim Ginkel, Sprecher des Landesuntersuchungsamts (LUA) in Koblenz, das ...

Lesezeit für diesen Artikel (406 Wörter): 1 Minute, 45 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Tagesthema
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!