40.000

Koblenz/MünchenDarknet: Im Hinterhof des Internets

58 Schuss Munition stellten die Ermittler nach dem Anschlag von München sicher, 57 aus der Waffe des Täters, eine weitere aus einer Polizeiwaffe. Insgesamt verfügte der Täter über mehr als 300 Schuss Munition. Er tötete bei seinem Amoklauf neun Menschen. Doch wie konnte der 18-jährige Deutsche überhaupt in den Besitz einer Glock-17-Pistole gelangen? Die Antwort gibt wie so oft in den vergangenen Tagen das Internet.

In der Parallelwelt des Darknets sind Internetseiten anonym aufrufbar. Marktplätze ähnlich wie eBay laden zum Kauf und Verkauf meist illegaler Waren ein. Betreiber dieser Marktplätze kassieren bei jeder Transaktion ...
Lesezeit für diesen Artikel (736 Wörter): 3 Minuten, 12 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Tagesthema
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

0°C - 4°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

-1°C - 3°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!