40.000
Aus unserem Archiv

Chronologie: DDR-Doping vor Gericht

Die Prozesse im Zeitraffer:

18. März 1998: Vor dem Berliner Landgericht beginnt der erste Prozess um das systematische Doping von DDR-Sportlern. Angeklagt sind insgesamt sechs Trainer und Ärzte des SC Dynamo Berlin.

18. August 1998: Vor einer anderen Kammer des Landgerichts beginnt der zweite Prozess gegen fünf Verantwortliche des TSC Berlin. Zum Auftakt räumen die Angeklagten ihre Beteiligung an der Anabolika-Vergabe ein.

20. August 1998: Die Berliner Medizinerin Dorit Rösler entschuldigt sich als erste Angeklagte überhaupt bei den Opfern – damit die frühere Vereinsärztin des TSC Berlin den Sportlern „wieder in die Augen sehen“ kann.

24. August 1998: Erstmals verurteilt ein Gericht Verantwortliche des DDR-Sports wegen Dopings. Zwei frühere Ärzte und ein Trainer des TSC Berlin werden wegen Körperverletzung beziehungsweise Beihilfe zu Geldstrafen zwischen 7000 und 27 000 Mark verurteilt.

22. Dezember 1999: Der frühere Generalsekretär des Deutschen Schwimmsportverbandes der DDR, Egon Müller, und zwei Cheftrainer werden zu jeweils einem Jahr Haft auf Bewährung und 5000 Mark verurteilt.

26. März 2000: Der Sportmediziner des ASK Vorwärts Potsdam, Jochen Neubauer, wird vom Amtsgericht Potsdam zu 9000 Mark Strafe verurteilt. Der Olympiastützpunkt kündigt Neubauer daraufhin ebenso wie Fußball-Zweitligist Tennis Borussia.

18. Juli 2000: DDR-Sportchef Manfred Ewald und der als zentrale Figur des Staatsdopings mitangeklagte Sportarzt Manfred Höppner werden zu Bewährungsstrafen verurteilt: 22 Monate Haft auf Bewährung für Ewald, 18 Monate für Höppner. Beide hätten sich der heimlichen Verabreichung von männlichen Hormonen – sogar an minderjährige Sportler – und der Beihilfe zur Körperverletzung schuldig gemacht. Ewalds Stellvertreter Thomas Köhler wird zu einer Geldstrafe verurteilt. Er soll wegen der Verabreichung „unterstützender Mittel“ 26 400 Mark zahlen.

Tagesthema
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

14°C - 25°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!