40.000
Aus unserem Archiv

Chronologie: Afghanistan und der Sturz des Talibanregimes

Vor 15 Jahren stürzten in Afghanistan die Taliban. Daten und Fakten:

Foto: dpa

Oktober 2001: Der US-geführte Angriff beginnt, nachdem die Taliban die Auslieferung des Drahtziehers der Anschläge vom 11. September, des Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden, verweigert hatten.

November 2001: Die Taliban werden aus Kabul und einen Monat später aus ihrer letzten Hochburg Kandahar vertrieben. Taliban-Chef Mullah Mohammad Omar und Bin Laden entkommen.

Januar 2002: Soldaten der Internationalen Schutztruppe Isaf beginnen unter britischem Kommando ihren Einsatz in Kabul. 2003 übernimmt die Nato das Kommando.

Februar 2003: Deutschland übernimmt gemeinsam mit den Niederlanden die Führung der Isaf.

Oktober 2004: Erste freie Präsidentenwahl: Hamid Karsai gewinnt die absolute Mehrheit.

September 2009: Von der Bundeswehr angeforderte Nato-Flugzeuge bombardieren zwei von Taliban gekaperte Tanklaster. Es gibt 100 Tote, darunter viele Zivilisten.

Mai 2011: US-Spezialkräfte töten Bin Laden in Pakistan.

Juli 2011: Die Übergabe der Verantwortung für die Sicherheit von der Nato an die afghanischen Sicherheitskräfte beginnt.

Oktober 2013: Die Bundeswehr zieht aus Kundus ab.

September 2014: Der frühere Finanzminister Aschraf Ghani wird als neuer Präsident und Nachfolger Karsais vereidigt.

Dezember 2014: Der Isaf-Einsatz ist offiziell zu Ende. Auftrag der Nato ist es nun, die afghanischen Sicherheitskräfte zu beraten und auszubilden.

Ab Januar 2015: Die Taliban, die seit 2006 wieder auf dem Vormarsch sind, intensivieren ihre Angriffe. Im Herbst 2016 heißt es in einem Bericht an den US-Kongress, dass die Regierung nur noch 65 Prozent des Landes kontrolliert.

Extra
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

9°C - 20°C
Dienstag

11°C - 20°C
Mittwoch

8°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!