40.000

Nachruf für Stephen Hawking: Für Gott war kein Platz im All

Kennen Sie Martin Bojowald? Oder Lee Smolin? Lisa Randall? Eher nicht, obwohl alle drei bedeutende theoretische Physiker(innen) sind, die an den ganz grundlegenden Theorien der Welt arbeiten, drei von einigen dutzend führenden Wissenschaftlern, die unser Weltbild prägen. Wie Stephen Hawking schrieben auch sie populärwissenschaftliche Bücher über ihr Fachgebiet. Dennoch sind die drei beispielhaft Genannten (noch) keine „Pop-Ikonen“ der Kosmologie geworden wie Hawking. Warum?

Jochen Magnus würdigt das Erbe Hawkings

Jochen Magnus kommentiert.

Sicherlich, weil sie jünger sind als Hawking, vielleicht aber auch, weil sie ihre Theorien viel zurückhaltender verbreiten, als dieser es tat. Denn ...

Lesezeit für diesen Artikel (284 Wörter): 1 Minute, 14 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kommentare
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

5°C - 8°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Freitag

7°C - 9°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

2°C - 6°C
Mittwoch

5°C - 8°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Freitag

7°C - 9°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!