40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Kommentare
  • » Kommentar: Die Stunde der Frauen
  • Kommentar: Die Stunde der Frauen

    Wenn gar nichts mehr geht, dürfen Frauen ran. Auch Angela Merkel konnte man sich lang nicht als führende Figur der CDU vorstellen, schon gar nicht als Regierungschefin. Doch als die CDU am Boden lag, bekam sie ihre Chance.

    Rena Lehmann zur Wahl von Andrea Nahles

    1999 wurde die Parteienspendenaffäre öffentlich, in deren Sog mehrere führende Köpfe der Union ihre Posten verloren. Merkel forderte in einem Zeitungsbeitrag die Ablösung ...

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Nahles schaltet auf Attacke: „Ab morgen in die Fresse“Alexander Schweitzer im Interview: „Die Situation 
ist existenziell“Grundlegender Erneuerungsprozess nötig: SPD-Nachwuchs rebelliertSPD im Land: Hin zu den Menschen, weg vom Abgrund?Die neue Rolle von Andrea Nahles – Bei den Posten ist die SPD ganz schnell

     

    Kommentare
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!