40.000
Aus unserem Archiv
Offenbach

Wetterwarnungen kommen künftig auf das Handy

dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) bietet seine Wetterwarnungen ab sofort auch für unterwegs an. Möglich ist das mit einem Smartphone. Das teilte der DWD am Donnerstag (21. Oktober) mit.

Über den Dienst können die amtlichen Warnungen von einem internetfähigen Handy unter der Adresse «mobil.dwd.de» abgerufen werden. Der Service kostet nichts – abgesehen von den üblichen Preisen für die Internetverbindung. Außerdem können Betreiber von Internetseiten ein Warnmodul des DWD kostenlos in ihre Seiten integrieren.

DWD-Warnmodul für Internetseiten

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!