40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Weihnachtsgrüße per Mail auf dem Vormarsch

dpa/tmn

Weihnachtsgrüße sendet mehr als die Hälfte der Deutschen weiter per Post: Rund 52 Prozent schicken zum Fest Karten oder Briefe, ergab eine repräsentative Umfrage von Forsa für den Branchenverband BITKOM in Berlin.

Allerdings geht der Anteil der «Traditionalisten» zurück: Im vorigen Jahr lag er noch bei knapp 60 Prozent. Ein gutes Viertel (28 Prozent) grüßt dieses Jahr per E-Mail, etwas mehr als ein Fünftel (21 Prozent) per SMS. Immerhin 9 Prozent nutzen dafür soziale Netzwerke oder Blogs, während die MMS mit einem Anteil von lediglich 2 Prozent ein Schattendasein führt. Befragt wurden etwa 1000 Menschen im Alter ab 14 Jahren. Mehrfachnennungen waren erlaubt.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

19°C - 31°C
Mittwoch

17°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

11°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!