40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » Website-Betreiber muss sofort auf Kosten hinweisen
  • Aus unserem Archiv

    Website-Betreiber muss sofort auf Kosten hinweisen

    Frankfurt (dpa) – Der Betreiber einer Website muss eindeutig darauf hinweisen, dass sein Angebot Geld kostet. Ist dies nicht den ersten Blick erkennbar, darf er nach einem Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt wegen Betrugsverdacht angeklagt werden.

    Das Gericht hob damit eine gegenteilige Entscheidung des Landgerichts Frankfurt auf und ließ die Anklage gegen den Betreiber einer Website zu (Aktenzeichen: 1 Ws 29/09). Der Angeklagte bietet unter anderem Routenplaner und Grußkarten- sowie Rezeptarchive an. Die Nutzung des Angebots führte zum Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements. Die Staatsanwaltschaft hielt dem Betreiber vor, nicht eindeutig genug auf die Zahlung hingewiesen und damit den Nutzer getäuscht zu haben.

    Anders als das Landgericht schloss sich das OLG dem an. Die Richter ließen den Einwand des Betreibers nicht gelten, er behaupte an keiner Stelle, dass sein Angebot frei sei. Vielmehr dürfe ein Nutzer erwarten, dass ihm die zentrale Information über Kosten gleich zu Beginn der Nutzung an hervorgehobener Stelle mitgeteilt werde, heißt es in dem Beschluss.

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!