40.000
Aus unserem Archiv
Bielefeld

Verbraucher trauen Behörden beim Datenschutz

dpa/tmn

Wenn es Datenschutz geht, haben Behörden einen einigermaßen guten Ruf, Betreiber von Online-Läden eher nicht. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes TNS Emnid hervor.

Dabei sollten 1000 Befragte die Datenschutz-Kompetenz verschiedener Institutionen mit Schulnoten bewerten. Der öffentliche Sektor brachte es auf den Durchschnitt 2,9. Die Webshop- Eigner landeten mit 4,4 auf dem letzten Platz.

Dazwischen platzierten sich Banken (3,3), Transport- und Verkehrsunternehmen (3,4), der Einzelhandel (3,7) sowie Telekommunikations- und Internet-Anbieter (4,2). Das Institut hat diese Werte bereits zum zweiten Mal ermittelt – im Auftrag des IT- Sicherheits-Anbieters Symantec. Auch bei der ersten Befragung waren Behörden und staatliche Stellen auf Platz eins gelandet.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!