40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » Twitter plant Kennzeichnung für jugendgefährdende Links
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Twitter plant Kennzeichnung für jugendgefährdende Links

    Die kurzen Mitteilungen im Internet-Dienst Twitter sollen künftig besonders gekennzeichnet werden, wenn sie Links zu jugendgefährdenden Inhalten enthalten.

    Der Twitter-Entwickler Taylor Singletary teilte in einem Eintrag im Firmenblog mit, dass den Nutzern die Möglichkeit gegeben werde, auf «möglicherweise sensible Inhalte» hinzuweisen. Die Software-Schnittstelle (API) von Twitter wurde bereits um einen entsprechenden Eintrag erweitert. Schon jetzt sehen die Bestimmungen von Twitter vor, dass rechtswidrige Inhalte von der Seite entfernt werden. Auch kann das Nutzerkonto dann gesperrt werden.

    Blogeintrag

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!