40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » Studie zur mobilen Mediennutzung: Radio liegt vorn
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Studie zur mobilen Mediennutzung: Radio liegt vorn

    Geht es um die mobile Mediennutzung, liegt das Radio vorn: 82 Prozent der Deutschen hören unterwegs Radio. Zum Empfang werden neben dem Autoradio und tragbaren Radios vor allem bei jungen Nutzern MP3-Player und Handys verwendet.

    Das geht aus einer repräsentativen Studie von TNS Emnid in Kooperation mit der Organisation Radiozentrale hervor, bei der 1416 Personen ab 14 Jahren befragt wurden. Der Studie zufolge greifen 11 Prozent der Deutschen unterwegs auf online-basierte Musikdienste wie iTunes und Last.FM zu.

    Dazu werden vor allem Handys verwendet. Videoportale wie Youtube sehen sich 13 Prozent der Befragten auch unterwegs an - meistens auf dem Notebook. Vor allem die Befragten unter 30 Jahren wünschen sich der Studie zufolge noch mehr Möglichkeiten der mobilen Mediennutzung. Zum Beispiel würden je 45 Prozent gern Audioportale und mobiles Fernsehen stärker nutzen.

    Kostenloser Download der Studie: dpaq.de/Medienstudie

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!