40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Software-Update fürs WeTab

dpa/tmn

Nach den Anlaufschwierigkeiten zum Start des Tablet-Computers WeTab treibt der Hersteller jetzt die Aktualisierung der Software voran. Das Unternehmen WeTab in Berlin stellte nach eigenen Angaben ein erstes großes Update bereit.

Die Version 2.0 für das WeTab verspricht dabei «Multitouch in allen relevanten Anwendungen» und die Verbesserung von anderen Funktionen, darunter eine einfachere Bedienung des Mail-Programms.

«Uns ist bewusst, dass einige Dinge zum Marktstart nicht wie erhofft funktioniert haben», erklärte Geschäftsführer Tore Meyer. «Weitere Updates werden in den kommenden Wochen kontinuierlich folgen.» Das WeTab wurde vier Monate nach dem iPad-Start in Deutschland im Markt eingeführt, zu Preisen von 449 Euro für die Basisversion und 569 Euro für das Gerät mit Mobilfunkunterstützung. Als Betriebssystem nutzt es eine angepasste Version von MeeGo, einem von Nokia und Intel unterstützten Linux-System.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

19°C - 31°C
Mittwoch

17°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

11°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!